Eigene Schuh-Kollektion

Kopiert Sarah Jessica Parker hier Manolo Blahnik?

Links das Modell aus der neuen Sarah Jessica Parker Schuhkollektion, rechts das Original von Manolo Blahnik. Es scheint als hätte sich hier jemand inspirieren lassen ...

Mehr Fakten

Links das Modell aus der neuen Sarah Jessica Parker Schuhkollektion, rechts das Original von Manolo Blahnik. Es scheint als hätte sich hier jemand inspirieren lassen ...

Sarah Jessica Parker bringt mit einem Luxushändler ihre erste Schuhkollektion "SJP by Sarah Jessica Parker" auf den Markt. Ein bestimmtes Schuhmodell weckt dabei sofort Erinnerungen an die von ihr gespielte Serienheldin aus "Sex And The City". 

Mode-Ikone Sarah Jessica Parker ist mit ihrer Rolle als "Sex And The City"-Darstellerin Carrie Bradshaw Kult geworden. Ebenso die High Heels von Schuh-Gott Manolo Blahnik, der wohl öfter in den Serienfolgen präsent war als Juwelier "Tiffany's & Co" im Leinwand-Klassiker "Breakfast at Tiffany's". 

Sarah Jessica Parkers eigene Schuhkollektion

Sarah Jessica Parker
"SJP by Sarah Jessica Parker" hat 16 klassische Schuhmodelle, die eindeutig von Carrie Bradshaw aus "Sex and the City" inspiriert wurden



Sarah Jessica Parker Schuhe

Sarah Jessica Parker strahlt mit ihren 16 Schuhmodellen um die Wette

Sarah Jessica Parker scheint auch irgendwann beim Designen ihrer eigenen Schuhkollektion - für den Online-Luxus Retailer "net-a-porter.com" - die Grenze zwischen eigener und fremder Designidee abhanden gekommen zu sein, denn ein Paar glamouröse High Heels, die sie jetzt auf den Markt bringt, sehen den Manolo Blahniks aus dem ersten Kinofilm verdammt ähnlich. Und sind noch dazu um die Hälfte günstiger. Die blauen Treter wurden auf der Leinwand berühmt, weil sie einen wichtigen Part in der Verlobung und Heirat von Carrie und Big spielen. "Net A Porter" ließ auf ihrer Website verkünden, dass die Schauspielerin aus "ihrem eigenen Erfahrungsschatz schöpfe".  



Abseits der Tatsache, dass die Schuhe nicht nur aus dem gleichen blauen Satin gefertigt wurden, haben sie auch eine quadratische Schnalle auf der Zehenpartie, die auf den ersten Blick ident wirkt. 

Links das Modell aus der neuen Sarah Jessica Parker Schuhkollektion, rechts das Original von Manolo Blahnik. Es scheint als hätte sich hier jemand inspirieren lassen ...


Der Rest der Kollektion sind hübsche Klassiker "made in Italy", die für viele Anlässe getragen werden können und nicht nach einer Saison aussortiert werden. Chapeau, Sarah! Wenn eben nicht das "blaue Wunder" wäre. 

Ted wird geladen, bitte warten...



 

Ihre Meinung

Diskussion: 3 Kommentare