Video ist der Hit im Netz

U-Bahn-Passagiere retten Frau mit diesem Kraftakt

U-Bahn-Passagiere retten Verletzte

U-Bahn-Passagiere retten Verletzte

Dutzende Passagiere der Moskauer Metro haben am Karsamstag einer Frau in einer U-Bahn-Station das Leben gerettet. In einem gemeinsamen Kraftakt hievten sie den U-Bahn-Zug so lange zur Seite, bis eine eingeklemmte Pensionistin befreit werden konnte. Das kleine "Osterwunder" ist der Video-Hit im Internet.

Laut russischen Medien rutschte die 70-Jährige beim Einfahren der Moskauer Metro in die Station so unglücklich aus, dass sie mit einem Bein zwischen Zug und Bahnsteig eingeklemmt wurde. "Die Fahrgäste kippten sprichwörtlich den Zug um die Pensionistin zu befreien", berichtete "Lifenews".
Die Dutzenden Menschen fackelten wirklich nicht lange, reihten sich auf der Länge des Zuges ein und stemmten ihn gemeinsam zur Seite. Innerhalb von 15 Sekunden war die Frau befreit und konnte in ein Krankenhaus gebracht werden, wo ihre Beinverletzung behandelt wurde. Bereits 2014 gab es ähnliche Szenen im australischen Perth.

Ihre Meinung