Aus für extremen Nervtöter

Endlich: YouTube verbannt 30-Sekunden-Werbung

Heute.at präsentiert Menschen, die über YouTube zum Star wurden

YouTube kommt den Usern in Sachen Werbung entgegen.

Mehr Fakten
Heute.at präsentiert Menschen, die über YouTube zum Star wurden

YouTube kommt den Usern in Sachen Werbung entgegen.

Wer kennt das nicht: Man will nur schnell einen kurzen Clip auf YouTube anschauen, muss aber eine 30 Sekunden lange Werbeeinblendung ertragen, die man nicht wegklicken kann. Damit ist Schluss - aber leider erst ab nächstem Jahr.

Ein Google-Sprecher erklärte der BBC: "Wir haben uns entschieden, 30-Sekunden-Werbungen, die man nicht überspringen kann, ab 2018 nicht mehr zu unterstützen und uns stattdessen auf Formate zu konzentrieren, die sowohl für Werber als auch für Nutzer gut funktionieren."

Wie diese Formate aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Zur Zeit gibt es ja auch Werbeclips, die man nach fünf Sekunden wegklicken kann. 



Ihre Meinung