Vibratoren-Nutzer bekommen bis zu 7.000 Euro

Bild 1 von 4:Der Sextoy-Hersteller We-Vibe muss Mitte März 2017 seine Kundschaft entschädigen.

Leser haben auch diese Fotoshows angesehen

  • Der Sextoy-Hersteller We-Vibe muss Mitte März 2017 seine Kundschaft entschädigen.

    Bild 1 Vibratoren-Nutzer bekommen bis zu 7.000 Euro

  • Konkret geht es um das Gerät in diesem Bild: Das Sexspielzeug interagiert via App mit einem anderen. Nur: Das Gerät kann via Bluetooth von Unbefugten einfach gesteuert werden.

    Bild 2 Vibratoren-Nutzer bekommen bis zu 7.000 Euro

  • Nicht nur das: Die App, durch die ein Vibrator mit einem anderen interagierte, sammelte pikante Daten über das Nutzerverhalten – etwa wie oft das Sexspielzeug verwendet wurde und mit welcher Vibrationsintensität.

    Bild 3 Vibratoren-Nutzer bekommen bis zu 7.000 Euro

Weitere Diashows aus Multimedia

Diaserie: (5 Bilder)