Subaru auf Olympia-Strecke

James-Bond-Stuntfahrer jagt Impreza durch Bobbahn

Dieses Video sieht nach richtig viel Spaß aus - aber auch nach einem ordentlichen Adrenalinkick im Angesicht der Gefahr: Stuntman und Rallye-Fahrer Mark Higgins lenkt einen Subaru Impreza WRX durch die olympische Natur-Bobbahn im Schweizer St. Moritz.

Der Wagen wurde von der hauseigenen Schmiede STi (Subara Tecnica International) extra verstärkt, damit es ihn nicht zerreißt: Denn er passt gerade einmal so in den Kanal, schlägt ständig links und rechts gegen die Wände aus Schnee und Eis.

Der 45-jährige Brite Higgins ist Teilnehmer der Rallye-WM und war Stuntfahrer für Daniel Craig in den James-Bond-Filmen Skyfall und Quantum Solace (Ein Quantum Trost).

Die Strecke ist die letzte Natur-Bobbahn der Welt - auf ihr wurden Bewerbe der Olympische Winterspiele 1929 und 1948 ausgetragen und sie wird jedes Jahr von Hand neu aufgebaut. Jetzt, mit dem Frühling vor der Tür, störte es die Betreibe auch nicht, dass sie von Higgins heftigtst in Mitleidenschaft gezogen wurde - in einer Kurve überschlug sich der Impreza beinahe.


 

Ihre Meinung