Parks, Aussichtspunkte & Co.

Die 20 schönsten Plätze Wiens

Leopoldsberg, 19. Bezirk

Leopoldsberg, 19. Bezirk
Ein herrliches Panorama dürfen auch die Besucher des 425 Metern hohen Leopoldsbergs genießen. Das Problem ist nur, dass die Burg seit 2007 nicht mehr öffentlich zugänglich ist. Die Augustiner Chorherren haben sie für 100 Jahre an einen Architekten verpachtet. Dieser plante die Errichtung eines Hotels und eines Restaurants, woraus aber bisher nichts wurde. Viele Wiener hoffen darauf, dass das Areal irgendwann wieder mal freigegeben wird.

Mehr Fakten

Die schönsten Orte Wiens

Schlossgarten Schönbrunn mit Gloriette, 13. Bezirk
Schlossgarten Schönbrunn mit Gloriette, 13. Bezirk
Ab 1743 wurde das Schloss und der Park unter Kaiserin Maria Theresia in seiner jetzigen Form angelegt. Seit 1996 ist schloss Schönbrunn Teil des UNESCO-Welkulturerbes.

Millionen von Urlaubern statten Wien jedes Jahr einen Besuch ab. "Heute" hat die zwanzig schönsten Plätze Wiens herausgesucht. Sind Sie mit der Wahl einverstanden? Stimmen Sie ab! Unter dem Artikel können Sie außerdem weitere Vorschläge übermitteln.

"Wie schön wäre Wien ohne Wiener", sagte einst Komponist, Sänger und Dichter Georg Kreisler. Darüber lässt sich genau so gut streiten wie darüber, wo es in Wien am schönsten ist. "Heute" hat sich festgelegt und seine Top-20 ausgewählt.

Klicken Sie sich durch die Hitparade der Wiener Schokoladenseiten durch! Wir wollen Ihnen zeigen, dass in einer Großstadt wie Wien nicht alles Grau in Grau sein muss und es viele schöne Fleckchen Erde gibt. 

Ted wird geladen, bitte warten...


Haben Sie weitere Vorschläge? Dann posten Sie diese bitte unter dem Artikel.

Ihre Meinung