Aufregung in der Donaustadt

Für dieses Foto gibt es eine einfache Erklärung

Die Polizei stellte die Männer und kontrollierte sie.

Die Polizei stellte die Männer und kontrollierte sie.

Mehr Fakten

Helle Aufregung am Samstag in der Donaustadt: Weil Zeugen um 12.40 Uhr beobachteten, wie mehrere Männer in einem Pkw auf der Wagramer Straße mit einem Gewehr hantierten, alarmierten sie die Polizei.

Die Polizei stellte die Männer und kontrollierte sie.

Die Polizei stellte die Männer und kontrollierte sie.

Die Wega rückte gemeinsam mit der Bereitschaftseinheit an, schlich sich sogar mit gezogener Waffe zum Auto. Die Verdächtigen wurden aus dem Auto geholt und überprüft. Dann die Entwarnung: Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Sportschützen (30) aus Niederösterreich handelte, der im Fahrzeug "nur" Freunden seine zugelassene Waffe gezeigt hatte. Laut Polizei besitzt der Hauptverdächtige auch einen Waffenschein. Trotzdem wurde gegen ihn ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

BILDER DES TAGES

27.03.2017: Farmer-Protest mit Ratte
27.03.2017: Ein Farmer aus dem indischen Bundesstaat Tamil Nadu beißt aus Protest in eine Ratte, um eine Dürre-Nothilfe von der Regierung zu fordern.

Leser-Upload

Ihre Meinung

Diskussion: 6 Kommentare