Einbrecher? Cobra-Einsatz?

Mann turnt in luftigen Höhen an der Hausmauer

Maler 5. Bezirk

Gefährlicher Job: Maler

Mehr Fakten
Maler 5. Bezirk

Gefährlicher Job: Maler

Ein Anblick, der viele Fragen aufwirft: Leserreporter Christian Klenner entdeckte am Montagvormittag einen schwarz gekleideten Mann im 5. Bezirk, der an einer Hausmauer hinauf- und hinunterkletterte.

Krimi-Serien-Fans wird dieser Anblick sofort an eine Polizei-Spezialeinheit erinnern, die mit halsbrecherischen Manövern die Sicherheit der Bevölkerung gewährleisten. Andere wiederum mögen an einen besonders akrobatischen Einbrecher denken, der sich so Zutritt zu fremden Wohnungen verschafft.

Der Mann, der da am Montagvormittag in der Siebenbrunnengasse in Margareten an der Hausmauer herumturnt, hat aber einen ganz anderen Beruf. An seinem Equipment lässt sich erkennen: Er ist Maler und das scheint - zumindest unter solchen Umständen - gar kein ungefährlicher Beruf zu sein.

Ihre Meinung

Diskussion: 3 Kommentare