Fahndung nach Täter

21-Jährige attackiert: Salzburger Polizei jagt Vergewaltiger

Polizei

Polizei jagt Sex-Täter (Symbolfoto)

Mehr Fakten
Polizei

Polizei jagt Sex-Täter (Symbolfoto)

Am Sonntag um 5.30 Uhr hat sich in der Stadt Salzburg eine heimtückische Sex-Attacke ereignet. Ein Unbekannter verging sich an einer 21-jährigen Frau und ergriff dann die Flucht.

Am Ende der Linzergasse zur Schallmooser Hauptstraße packte der Täter die Frau am Ellenbogen, wollte sie küssen und griff ihr mit der Hand unter den Rock in den Genitalbereich. Danach riss der Täter die 21-Jährige zu Boden und verging sich mit seinen Fingern mehrmals am Opfer, berichtete die Salzburger Polizei.

Die Frau beschreibt den Täter wie folgt: Ca. 180 Zentimeter groß, schwarze kurze Haare, ungepflegter Bartwuchs, ovales markantes Gesicht, schmale Nase. Bekleidet war der Täter mit einer olivbraunen Kapuzenjacke und einer dunklen Jeans. Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich bei der Polizei zu melden.

Ihre Meinung

Diskussion: 3 Kommentare