Brennende Zigarette als Ursache

Tiroler Künstlerin stirbt nach verheerendem Wohnungsbrand

THUMB Brand in Hall in Tirol

Mehr Fakten

Künstlerin Hofer-Mitterer stirbt nach Wohnungsbrand

Künstlerin Hofer-Mitterer stirbt nach Wohnungsbrand
Verheerender Brand in Hall in Tirol

Nach einem katastrophalen Wohnungsbrand in der Altstadt von Hall in Tirol lag die Bewohnerin der Wohnung mit schweren Verletzungen im Spital. Sie verstarb einen Tag später, nun wurde bekannt, dass es sich bei der Frau um die berühmte Tiroler Künstlerin Chryseldis Hofer-Mitterer handelt.

"Es war eine ganz brenzlige Situation", beschreibt Feuerwehrmann Hansjörg Graber den Einsatz am Montagnachmittag gegenüber dem "ORF Tirol". Dichte Rauchschwaden drangen aus einem Haus in der Innenstadt von Hall in Tirol, die Hitzeentwicklung im Inneren sei enorm gewesen.

Ursache brennende Zigarette
Nachbarn versuchten noch, das Feuer im zweiten Stock zu löschen, doch sie scheiterten und mussten das Stiegenhaus mit massiver Atemnot verlassen. Im Inneren der Wohnung fanden die Florianis unter Einsatz ihres eigenen Lebens eine verletzte 68-jährige Frau. Brandursache soll eine brennende Zigarette gewesen sein.

Retter in Lebensgefahr
Später stellte sich heraus, dass es sich bei der Verletzten um die berühmte Tiroler Künstlerin Chryseldis Hofer-Mitterer handelte. Sie erlitt schwerste Verbrennungen und starb einen Tag später im Spital. Ein Feuerwehrmann, der sie rettete, schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

Hofer-Mitterer starb mit 68 Jahren. Sie war als vielseitige Künstlerin bekannt, die sich durch ihre ausdrucksvollen Stil auszeichnete. Ihre Bilder zeigten oft Berge, Wasser, Frauenkörper, Wolken und Bäume. Neben Werken auf Papier und Leinwand, wandte sie auch die Kunst des Steindruckes an und gestaltete Glasfenster.

Sie ist die Ex-Frau von Schriftsteller Felix Mitterer, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat.

Ihre Meinung