Geglückte Jagd

Biber im Gartenteich: Nager wurde eingefangen

Ein Biber machte es sich im Gartenteich von Franz Strebinger gemütlich.

Mehr Fakten

Ein Biber machte es sich im Gartenteich von Franz Strebinger gemütlich.

Aufatmen bei Künstler und Maler Franz Strebinger aus Neunkirchen: Der stattliche Biber, der tagelang den Gartenteich unsicher gemacht machte ("Heute" berichtete), wurde mit geschickten Tricks eines Biberexperten mit einem Käfig eingefangen. Der 1,30 Meter große Nager wurde unverletzt wieder in der Schwarza-Au ausgesetzt.

Der ungebetene Gast hatte es sich tagelang im Gartenteich bequem gemacht und Bäume, Sträucher und sogar die Teichfolie angeknabbert. Zuletzt versteckte er sich unter einer Holzbrücke am Teich.
Ein Biberexperte half jetzt Franz Strebinger, rückte mit einem Metallkäfig zur Jagd an. Viel Geduld und Geschick war nötig, bis der Biber endlich in der Falle saß.

Der Nager wurde mit einem Metallkäfig eingefangen.



In der nahen Schwarza-Au wurde der ausgewachsene Nager ausgesetzt. Jetzt herrscht wieder Ruhe im Garten des Künstlers. "Hoffentlich kommt er nicht zurück, es hat ihm ja sichtlich gut bei mir gefallen."
Doch ein Wermutstropfen bleibt bei Strebinger zurück: "Wer zahlt mir jetzt den Wildschaden und die Reparaturen?"

Ihre Meinung