Hatschi!

Niesanfall lässt Auto durch die Luft schleudern

Der Wagen wurde in die Luft katapultiert. (© Einsatzdoku/Lechner)

Mehr Fakten

A2 Niesanfall

Niesanfall
Aus diesem schwer beschädigtem Audi stieg die Lenkerin unverletzt aus.

Diese Lenkerin hatte unfassbares Glück: Ihr Auto wurde auf der Südautobahn (Neunkirchen) in die Luft katapultiert. Schlug nach 20 Meter auf die Leitschiene auf, ehe der Wagen einen Masten rammte und auf die Überholspur geschleudert wurde. Und alles weil die Fahrerin einen Niesanfall hatte. 

Diese Story könnte nicht einmal der beste Hollywood Regisseur schreiben: Heute kam es auf der Südautobahn (A2) Richtung Wien im Wechselabschnitt zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine steirische Lenkerin kam bei Zöbern aufgrund eines Niesanfalls mit ihrem Audi von der Fahrbahn ab und geriet auf die ansteigende Leitschiene.

Das Fahrzeug wurde in die Luft katapultiert und schlug nach rund 20 Meter abermals auf die Leitschiene auf, ehe der Wagen rund 20 Meter weiter einen Steher eines GO - Box Masten touchierte und zurück auf die Überholspur geschleudert wurde. Die Lenkerin blieb trotz des schweren Beschädigungen am Fahrzeug völlig unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Nach der Absicherung durch die Autobahnpolizei und die ASFINAG wurde der Unfallwagen von der FF Aspang mittels WLF geborgen und verbracht. Für die Bergung musste die A2 Richtung Wien für rund 5 Minuten komplett gesperrt werden. Ein 3 Kilometer langer Rückstau war die Folge.

Ihre Meinung