Tragödie bei Weinburg

Vermisster Jäger (55) tot aufgefunden

Rund 90 Personen waren im Sucheinsatz.

Mehr Fakten

Rund 90 Personen waren im Sucheinsatz.

Große Suchaktion am Sonntag in Weinburg (St. Pölten): Seit Mittwoch war ein 55-jähriger Jäger aus Hofstetten abgängig, 90 Helfer – Feuerwehr, Polizei, Rettungshunde-Staffel – waren im Einsatz.

Die Feuerwehren begannen mit der Suche in einem Waldstück von Aigelsbach Richtung Weinburg, zeitgleich waren die Organisationen der Rettungshunde von der anderen Richtung im Einsatz.

Nach eineinhalb Stunden die traurige Meldung: "Vermisste Person tot gefunden." Ein Rettungshund hatte den 55-Jährigen in einem Waldstück bei der Pielach entdeckt. Laut Ermittlern hatte sich der Jäger erschossen.



 

Ihre Meinung