5 Passagiere mussten gerettet werden

Zugunglück: S-Bahn gegen Güterzug in Gerasdorf

Rettung, Feuerwehr - auch eine Mutter mit Kind war auch im Zug

Mehr Fakten

Rettung, Feuerwehr - auch eine Mutter mit Kind war auch im Zug


Zu einem Unfall kam es Montag Abend in Gerasdorf bei Wien: Laut ersten Meldung prallte eine Schnellbahngarnitur mit einem Gützug zusammen. Fast alle Passagiere konnten unverletzt aussteigen - bis auf fünf. Sie mussten von der Feuerwehr hinausgebracht werden. Einige Zuggäste erlitten leichte Blessuren.

Großalarm für die Einsatzkräfte kurz nach um 20 Uhr in Gerasdorf bei Wien an der Grenze zu Süßenbrunn: Zwei Züge, eine S-Bahn und ein Güterzug, waren zusammengekracht. Die Feuerwehr und Rettungswagen waren binnen Minuten am Unglücksort.

Einsatzkräfte am Unfallort



Die meisten Fahrgäste konnten selbst aussteigen, fünf Passagiere mussten gerettet werden. Laut ersten Meldungen kamen alle Passagiere recht glimpflich davon. Eine Mutter konnte mit Kinderwagen aus dem Zug "flüchten". Die Erhebungen laufen.

Ihre Meinung

Diskussion: 2 Kommentare