Anerkennung für Landeschef

Ternitz: Erwin Pröll erhielt den goldenen Ehrenring

Rupert Dworak (li.) überreichte Erwin Pröll (re.) den goldenen Ehrenring der Stadt Ternitz.

Mehr Fakten

Rupert Dworak (li.) überreichte Erwin Pröll (re.) den goldenen Ehrenring der Stadt Ternitz.

Festakt im Kulturhaus Pottschach (Neunkirchen): Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Rupert Dworak (SP) verlieh Landeshauptmann Erwin Pröll den "Goldenen Ehrenring der Stadtgemeinde Ternitz". Vize Christian Samwald (SP) überreichte dazu auch einen original Schwarzataler Janker.

"In den 25 Jahren, die Erwin Pröll an der Spitze des Landes stand, entstanden Meilensteine von denen nachfolgende Generationen noch profitieren werden," dankte Dworak in seiner Würdigung, "die gemeinsame Arbeit war stets von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt. Trotz aller politischen Unterschiede war Pröll ein verlässlicher Partner mit Handschlagqualität."

In seiner Dankesrede betonte Pröll, dass er in seinem politischen Leben viel erlebt habe, aber Dankbarkeit sei für ihn immer etwas Besonderes. Mit Bürgermeister Dworak verbinde ihn eine persönliche Bindung und Beziehung.

"Ternitz hat einen großen Strukturwandel vollzogen. Aus einer Stadt der rauschenden Schlote ist eine Stadt der rauchenden Köpfe geworden", so Pröll in seiner Dankesrede. Ganz besonders betonte der Landeschef die Wichtigkeit des Miteinander, denn "nur so werden kleine Dinge groß."

Ihre Meinung