A1 zwischen Haag und Oed

Zweiter schwerer Unfall an einem Tag fordert Schwerverletzte

Schwerer Verkehrsunfall auf A1

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 (© Einsatzdoku)

Mehr Fakten

Schwerer Verkehrsunfall auf A1

Schwerer Verkehrsunfall auf A1
Schwerer Verkehrsunfall auf der A1

Am Montagnachmittag  wurde die Feuerwehr FF Haag Stadt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Westautobahn (A1) Richtung Wien alarmiert. Drei Menschen wurden dabei schwer verletzt, es kam zu Stau.

Zwischen Haag und Oed kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Auffahrunfall zweier Fahrzeuge. Drei Insassen erlitten dabei zum Teil schwere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst versorgt und danach ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Haag Stadt geräumt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu einem rund zwei Kilometer langen Rückstau.

Zuvor war es in Niederösterreich am Vormittag auf der A5 im Berufsverkehr zu einem schweren Unfall gekommen, ein Auto war auf Höhe Hochleiten in Brand geraten. 

Ihre Meinung

Diskussion: 2 Kommentare