Feuerwehr übt eisige Rettung

Die Temeraturen werden wieder wärmer und zugefrohrene Seen, Bäche und Flüsse damit unsicher. Falls jemand durch das zu dünne Eis bricht, muss die Feuerwehr wissen, was zu tun ist. Deshalb übte die Feuerwehr Trau für den Ernstfall und wagte sich ins eiskalte Nass. Bilder der "Rettungsaktion".