Ab Herbst

Wiener Schulen bieten Sonderkurse für Flüchtlingskinder

Flüchtlinge in Traiskirchen

Flüchtlinge in Traiskirchen.

Mehr Fakten
Flüchtlinge in Traiskirchen

Flüchtlinge in Traiskirchen.

Interessante Neuigkeiten vermeldete am Freitag der Stadtschulrat. Ab Herbst soll es in Wien eigene schulstufenübergreifende Kurse für Flüchtlingskinder geben wie "Die Presse" vermeldete. 

In den Klassen soll viel Deutsch unterrichtet werden und Zeit für Freizeitbeschäftigung und Traumabewältigung sein. "Es hat keinen Sinn, wenn ein Kind im Unterricht etwas über Eichhörnchen lernen soll, aber kein Deutsch versteht", so Ulrike Doppler-Ebner vom Stadtschulrat zur "Presse". 

Nachdem die Kurse ein Jahr besucht worden sind,  sollen die Schüler in normale Schulklassen verlegt werden. 
Keine "Ausländerklassen"
Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl sieht das anders. Sie betonte, dass es sich nicht im Ausländerklassen handle, sondern um Kurse, die spezifisch auf das Kompetenzniveau der einzelnen Teilnehmer eingehen.

Ihre Meinung