In Wien-Hernals

Pizzeria wegen Einsturzgefahr evakuiert

Boden sackte weg, Einsturzgefahr, Pizzaria evakuiert, Wien-Hernals

Die Mitarbeiter der Pizzeria im Erdgeschoss des Gebäudes bemerkten, dass der Boden wegsackte, und schlugen Alarm. (© Leserreporter Erhan Keles)

Pizzeria evakuiert

Teileinsturz einer Kellerdecke
Die Mitarbeiter der Pizzeria im Erdgeschoss des Gebäudes bemerkten, dass der Boden wegsackte, und schlugen Alarm.

In dem Haus am Stöberplatz finden derzeit Umbauarbeiten statt. Doch plötzlich drohte akute Gefahr – der Boden senkte sich unkontrolliert ab.

Die Pizzeria im Parterre, welche nach einem bekannten italienischen Vulkan benannt ist, musste vollständig geräumt werden. Die Mitarbeiter des Lokals hatten als erste die Einsatzkräfte alarmiert, nachdem sich plötzlich der Fußboden des Lokals abgesenkt hatte.

Die Wiener Berufsfeuerwehr rückte mit 27 Mann an. Mit Kettensägen wurden Stützbalken zugeschnitten um im Kellergeschoss die Decke an einem weiteren Absacken zu hindern.

Leserreporter Erha Keles war zufällig vor Ort hielt das Geschehen mit seinem Handy fest.

Glücklicherweise dürften in dem Altbau derzeit nur drei Wohnungen bewohnt sein. Mehrere Mieter dürften zum Alarmzeitpunkt gar nicht daheim gewesen sein, das geht aus einem ORF Bericht hervor. Wann die Bewohner allerdings wieder zurück in das Haus dürfen, steht noch in den Sternen.

Ihre Meinung

Diskussion: 3 Kommentare