Situation eskalierte

Streit um Parkplatz: Wiener attackierte Kontrolleur

Autos parken Parkplatz

Mehr Fakten
Autos parken Parkplatz

Weil der Parkraumüberwacher sein Fahrzeug beanstandet hatte, wurde ein 20-Jähriger aus Simmering rabiat. Er griff den Beamten brutal an und verletzte ihn schwer. Nach dem Angriff floh er vom Tatort.

Strafzettel sind bitter, aber so sollte es nicht enden! Am 17.15 Uhr eskalierte der Streit um ein abgestelltes Auto auf der Simmeringer Hauptstraße. Der jüngere Fahrzeuglenker drosch auf den 51-jährigen Beamten ein und ließ sein Opfer verletzt liegen. Er floh vom Tatort, konnte aber ausgeforscht werden.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 20-jährigen Simmeringer. Er muss sich jetzt wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt verantworten. 

Ihre Meinung

Diskussion: 8 Kommentare