Schon mindestens drei Fälle

Reifenbande schlug vor Friedhof zu

Reifendiebe unterwegs

Zwei Autos wurden in Döbling aufgebockt.... (© Leserreporter)

Mehr Fakten

Reifendiebe schlugen zu

Reifendiebe unterwegs
Zwei Autos wurden in Döbling aufgebockt....

Ihre Masche ist immer dieselbe: Auf abgelegenen Parkplätzen schauen die Ganoven nach Autos mit neuen Reifen. Dann werden die Räder abmontiert, die Autos auf Ziegelsteinen aufgebockt. Nun gibt es zwei neue Fälle in Döbling, auch in der Donaustadt schlugen die Reifendiebe schon zu! Der Polizei fehlt jede Spur. 

Einem Autobesitzer in Döbling blieb Mittwoch der Mund offen stehen: Als er sein Auto vom Parkplatz am Neustifter Friedhof abholen wollte, fehlten die Reifen! Auch das Auto daneben war ohne Bereifung – und auf zwei Ziegelsteinen aufgebockt. Der Wiener rief die Polizei. Den Beamten sind schon mehrere Fälle in ganz Wien bekannt. Erst vor kurzem montierten Unbekannte die neuen Winterreifen eines Rovers in der Donaustadt ab. Ein Zusammenhang wird nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen laufen, der Schaden beträgt mehrere tausend Euro!

Ihre Meinung

Diskussion: 9 Kommentare