Statt Pferden gibt’s Untote

Prater: Umstrittenem Pony-Karussell folgen die Zombies

Zombies im Prater

Die neue Attraktion im Prater: "Zombie Apocalypse"

Zombies im Prater

Die neue Attraktion im Prater: "Zombie Apocalypse"

Wie berichtet hat das fast 130-jährige Ponykarussell seine Pforten geschlossen. Ein "Heute"-Lokalaugenschein zeigt, was den Pferden nachfolgen soll: statt Ponys werden jetzt Zombies ihre Runden ziehen.

Viele Jahre sorgte das „1. Wiener Ponny-Caroussel“ nicht nur für große Freude bei kleinen Prater-Besuchern, sondern auch für viel Unmut bei Tierfreunden. Mit Ende der Saison 2016 gaben sich die Betreiber geschlagen.

Jetzt kommen die Zombies: Ab Ende März drehen auf dem prominenten Platz in der Nähe des Schweizerhauses Untote statt Ponys ihre Runden. Im „Labor“ kann man die „Zombie Apocalypse“ dann hautnah erleben. Die „Walking Dead“ lassen grüßen.

Ihre Meinung

Diskussion: 7 Kommentare