Parlamentarische Anfrage

Lehrer: 5,4 Millionen Überstunden um 256 Millionen Euro

Im Schuljahr 2015/16 gab es 5,4 Millionen Lehrer-Überstunden.

Im Schuljahr 2015/16 gab es 5,4 Millionen Lehrer-Überstunden.

Mehr Fakten
Im Schuljahr 2015/16 gab es 5,4 Millionen Lehrer-Überstunden.

Im Schuljahr 2015/16 gab es 5,4 Millionen Lehrer-Überstunden.

Österreichs Lehrer leisteten im vergangenen Schuljahr 5,4 Millionen bezahlte Überstunden. In den Pflichtschulen waren es knapp 2,2 Millionen, in den Bundesschulen sogar 3,2 Millionen Stunden.

Bezahlte Lehrer-Überstunden kosteten die Steuerzahler im Schuljahr 2015/16 rund 256 Millionen Euro. Das zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage des Team Stronach durch Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SP). Inkludiert: "Dauer-Mehrdienstleistungen" und Supplierungen.

Insgesamt unterreichten in Österreich 118.000 Lehrer, ergeben also (nur) 46 Überstunden pro Lehrer im Jahr.

Spitzenreiter in Sachen Mehrarbeit an Bundesschulen waren die Pädagogen in Niederösterreich mit 663.000 Überstunden, knapp vor ihren Wiener Kollegen (650.000). Die insgesamt 3,2 Millionen Überstunden schlugen mit 163 Millionen Euro zu Buche, 55 Millionen davon entfielen auf die AHS-Lehrer. Im Pflichtschul-Bereich (Kompetenz der Länder) überwies der Bund für 2,2 Millionen geleistete Überstunden über den Finanzausgleich immerhin 93 Millionen Euro.

(bob)

BILDER DES TAGES

27.03.2017: Farmer-Protest mit Ratte
27.03.2017: Ein Farmer aus dem indischen Bundesstaat Tamil Nadu beißt aus Protest in eine Ratte, um eine Dürre-Nothilfe von der Regierung zu fordern.

Ihre Meinung

Diskussion: 3 Kommentare