Preisregelung nach EU-Durchschnitt

Medikamente könnten bald billiger werden

Medikament Medikamente Arzneimittel Tabeltten

(Symbolbild) Auch Krebsmedikamente könnten durch das Gesetz billiger werden

Mehr Fakten
Medikament Medikamente Arzneimittel Tabeltten

(Symbolbild) Auch Krebsmedikamente könnten durch das Gesetz billiger werden

Ein Gesetzesentwurf, der derzeit im Nationalrat verhandelt wird, sieht vor, dass Preise für besondere Medikamente oder Generika sich künftig am EU-Durchschnitt orientieren. Dadurch könnten einige Arzneien deutlich günstiger werden.

Konkret geht es bei dem Gesetzesentwurf um Medikamente, für die die Hersteller mit den Krankenkassen keine Preisregelung vereinbart haben. Das trifft etwa bei neuen Arzneien in der Onkologie zu. Krebsmedikamente könnten dadurch billiger werden.

Die Pharmaindustrie warnt vor dem Vorstoß zur Medikamenten-Preisregelung: Wenn Unternehmen gezwungen würden, die Preise stark zu senken, könnte das nachteilige Auswirkungen für die Patienten haben. Unter Umständen müssten sich Pharma-Firmen vom Geschäft zurückziehen um keine Verlsute zu schreiben. Derartige Preisregelungen könnten zudem gegen EU-Recht verstoßen.
Ted wird geladen, bitte warten...

Ihre Meinung