Jetzt abstimmen

Rauchverbot bis 18 Jahre spaltet die "Heute"-Leser

Jugendliche Raucherin

Österreich ist beim Anteil jugendlicher Raucher unrühmlicher Spitzenreiter in Europa.

Mehr Fakten
Jugendliche Raucherin

Österreich ist beim Anteil jugendlicher Raucher unrühmlicher Spitzenreiter in Europa.

Ende März diskutieren die zuständigen Landesräte in Krems ein Rauchverbot für Unter-18-Jährige. "Heute" hat die Leser zum Thema befragt. Fazit: Nur die Hälfte unterstützt den Vorstoß der Länder.

Ziel ist, wie der Wiener Jugendstadtrat Jürgen Czernohorsky am Montag auf Ö1 sagte, nicht nur ein Verbot von Zigaretten für Jugendliche unter 18 Jahren und Sanktionen für Erwachsene, die Tabak an sie verkaufen. Auch Präventionsmaßnahmen müssten verstärkt und eine einheitliche Regelung für alle Länder gefunden werden: "Es kann ja keinen Unterschied machen, ob ein Kind im Westen, oder im Osten Österreichs ist."

Österreich ist in Europa trauriger Spitzenreiter, was das frühe Rauchen und Trinken betrifft. Jast jeder vierte 15-Jährige greift regelmäßig zum Glimmstängel. Am 30. und 31. März beraten in Krems die Landesräte über das Thema. Eine Umfrage unter "Heute"-Lesern zeigt: Nur 51 Prozent sind für das Rauchverbot unter 18, 46 Prozent dagegen. Drei Prozent hatten dazu keine Meinung (Stand: Montag, 20.3.2017, 8 Uhr).

Jetzt abstimmen und kommentieren: Was sagen Sie zum Rauchverbot unter 18 Jahren?
Ted wird geladen, bitte warten...

Ihre Meinung

Diskussion: 10 Kommentare