400 Pillen im Gepäck

Die Hairstylistin von Mariah Carey wurde verhaftet

Nickelodeon's Kids' Choice Awards 2017

Mariah Carey bei den Nickelodeon's Kids' Choice Awards 2017 im USC Galen Center am 11. März.

Mehr Fakten
Nickelodeon's Kids' Choice Awards 2017

Mariah Carey bei den Nickelodeon's Kids' Choice Awards 2017 im USC Galen Center am 11. März.

Danielle Priano war für das Styling von Mariah Carey zuständig - sorgt nun aber als Angeklagte in einem Gerichtsprozess für Schlagzeilen. Sie soll versucht haben, Medikamente zu schmuggeln. Die 400 Pillen können teilweise auch als Rauschmittel eingesetzt werden.

Normalerweise stehen die Stylisten und Bediensteten von Prominenten durchweg im Hintergrund und versuchen, Schlagzeilen über ihre Arbeitgeber anzukurbeln, als selbst für welche zu sorgen. Doch nun kam der große Schock für die 46-jährige Pop-Diva. Wie das Promi-Portal "TMZ" berichtet, soll die Hairstylistin der Sängerin wegen illegalen Besitzes von verschreibungspflichtigen Medikamenten festgenommen worden sein.
 Zwar wurde die erschreckende Nachricht jetzt erst publik, allerdings soll der Vorfall schon vor einem Monat, am 12. Februar am Buffalo Niagara International Airport im US-Bundesstaat New York passiert sein. Auf dem Weg zum Flugzeug seien bei Danielle Priano bei der Sicherheitskontrolle 400 Pillen in der Reisetasche sowie der Geldbörse gefunden worden sein. Angeblich befanden sich Medikamente wie Oxycodon, Xanax, Hydrocodon und Adderall unter den Mitteln. Letzteres wird normalerweise bei Konzentrationsschwäche angewandt, ist momentan allerdings als Hollywood-Droge bekannt, mithilfe derer Stars schlank bleiben und lange Auftritte standhalten können.

Ob die Stylisten, die auch bei Jennifer Lopez angestellt war, die Drogen für sich selbst dabei hatte, ist unklar. Fakt ist, dass sie sich vor Gericht verantworten muss. Aktuell plädiert sie auf unschuldig.


 

Ihre Meinung