Bei Human Rights Campaign

Katy Perry verrät Geheimnis hinter ihrem Hit "I Kissed A Girl"

Katy Perry bei der Human Rights Campaign

Katy Perry

Mehr Fakten

Katy Perry bei der Human Rights Campaign

Katy Perry bei der Human Rights Campaign
Katy Perry

Katy Perry wurde am Samstag bei der Human Rights Campaign 2017 in Los Angeles für ihr Engagement für die Rechte von Homosexuellen mit dem National Equality Award ausgezeichnet. Bei ihrer Dankesrede verriet sie auch das pikante Geheimnis ihres Hits "I Kissed A Girl", mit dem sie ihren internationalen Durchbruch schaffte.

Wie viele andere Teenager machte auch die mittlerweile 32-jährige Sängerin eine Phase der sexuellen Orientierung durch. "Ich spreche meine Wahrheiten und ich male meine Phantasien in meinen kleinen Pop-Songs. So zum Beispiel 'Ich habe ein Mädchen geküsst und es hat mir gefallen'. Um ehrlich zu sein, ich habe mehr als das gemacht".
Durch ihr streng religiöses Elternhaus wurden ihr diese Erfahrungen zum Gewissensproblem. Sie wusste nicht, wie sie ihre Neugier mit ihrer Erziehung in Einklang bringen sollte. Einmal habe sie sogar versucht, ihre eigenen Homosexualität wegzubeten. "Ich wusste, dass ich neugierig war. Schon damals dämmerte mir, dass Sexualität nicht nur schwarz und weiß ist", sagte sie.

Aus vielen Bekanntschaften mit Homo- sowie Bi- und Transsexuellen zieht sie Inspiration für ihre Musik und ihr Leben. "Ich habe meine Gabe gefunden und meine Gabe hat mich Menschen außerhalb meiner Blase näher gebracht und so begann meine Blase zu platzen. Das waren die freiesten stärksten, gütigsten und offensten Menschen die mir je begegnet sind. Sie haben meinen Geist stimuliert und mein Herz mit Freude gefüllt. Diese Menschen sind magisch und sie sind magisch weil sie ihre Wahrheit leben".

Ihre Meinung