Opfer eines Identitätsraubes

Puls-4-Moderator Zimmermann "gehackt"

Carsten-Pieter Zimmermann klagt an.

Carsten-Pieter Zimmermann klagt an.

Mehr Fakten
Carsten-Pieter Zimmermann klagt an.

Carsten-Pieter Zimmermann klagt an.

Das war wirklich im letzten Moment! Puls-4-Nachrichtenmoderator Carsten-Pieter Zimmermann wurde Opfer eines Identitätsraubes.

Ein Bekannter aus Zimmermanns Umfeld soll mit Hilfe einer gefälschten Vollmacht unter anderem Auskünfte von Finanzbehörden eingefordert haben.

Ziel der Attacke war es vermutlich, an das Geld des Moderators heranzukommen und sensible Daten auszuspionieren. Zimmermann reagierte rasch, brachte den Fall sofort zur Anzeige und verhinderte so Schlimmeres.

"Wenn Verdacht besteht, sollte man so etwas sofort bei den Behörden melden. Auch mit den eigenen Daten im Netz sollte man wirklich vorsichtig sein!", mahnt er im Interview mit "Heute".

Die Staatsanwaltschaft prüft bereits, ob es sich um Urkundenfälschung oder versuchten Betrug handelt. Aufmerksam wurde Zimmermann durch das automatische Informationssystem der österreichischen Behörden, das ihn routinemäßig bezüglich der Anfrage an das Finanzamt benachrichtigte.

VIP-Bilder des Tages

22. März 2017: Tim Bendzko hat sich ein Model aus Hamburg angelacht. Zoè Brossy heißt die neue Freundin des Sängers.
22. März 2017: Tim Bendzko hat sich ein Model aus Hamburg angelacht. Zoè Brossy heißt die neue Freundin des Sängers.

Ihre Meinung