Er hat zwei erwachsene Söhne

Butler von Prinzessin Diana outet sich als homosexuell

Paul Burrell

Paul Burrell

Mehr Fakten

Prinzessin Diana

Prinzessin Diana
Die britische Royal-Familie posiert für ein Portrait im Windsor Castle. (vordere Reihe von links nach rechts) Prince Harry, Diana Princess of Wales, Prince William, the Prince of Wales, Queen Elizabeth, (hintere Reihe von links nach rechts) King Constatine of Greece, Lady Susan Hussey, Princess Alexandra, the Duchess of Westminster und Lord Romsey.

Nur seine ehemalige Arbeitgeberin wusste von dem Geheimnis. Und das hat Prinzessin Diana mit in ihr Grab genommen. 20 Jahre nach ihrem Tod geht ihr treuer Butler Paul Burrell mit seiner Homosexualität nun an die Öffentlichkeit.

"Er machte es zu einem wohlgehüteten Geheimnis", erzählte ein Freund der britischen Zeitung "The Sun". Nur zu Lady Di hatte er anscheinend genügend Vertrauen. Sie wusste von seiner sexuellen Orientierung. "Er teilte es Diana mit, weil sie so eng zusammengearbeitet haben. Aber zu dieser Zeit war sie die Einzige, zu der er solches Vertrauen hatte".
Jahrelang führte der mittlerweile 57-Jährige eine Alibi-Ehe, aus der auch zwei Söhne entsprangen. Vor einem halben Jahr ließ er sich schließlich von seiner Frau Maria scheiden, um seine große Liebe heiraten zu können.

Zehn Jahre an der Seite von Diana
Im Jahr 1987 trat er als Butler von Charles und Diana seinen Dienst an. Nach der Trennung des Paares 1992 arbeitete er bis zu ihrem Tod für Diana weiter. Nach ihrem Ableben schrieb er zwei Bücher über sie.

Ihre Meinung