Gedenkfeier in Delft

Hier trauert U2-Frontmann Bono um Prinz Friso

Am 2. November fanden sich neben der niederländischen Königsfamilie auch zahlreiche Promis aus Politik und Showbiz in Delft ein, um des verstorbenen Prinzen zu gedenken.


Knapp dreieinhalb Monate nach seiner Beerdigung wurde in der Oude Kerk (Alte Kirche) in Delft eine Gedenkfeier für den verstorbenen niederländischen Prinzen gefeiert. Im Gegensatz zum privaten Begräbnis, zu dem nur engste Familienmitglieder geladen waren, nahmen diesmal zahlreiche Promis aus Politik und auch dem Showbusiness an der Feier teil.

So zeigte sich etwa U2-Frontmann Bono ebenso wie Norwegens Kronprinz Haakon (sein Vater König Harald V. war Frisos Taufpate). Letzterer kam ohne Frau Mette-Marit, die Anfang Oktober einen Bandscheibenvorfall erlitten hatte, dafür aber mit seiner Schwester Prinzessin Märtha Louise.

Zur Oude Kerk hatte Friso eine besondere Beziehung: Als Student wohnte er gleich gegenüber. 2004 heiratete Friso dort seine Frau Mabel. An der nichtöffentlichen Gedenkfeier beteiligten sich neben seiner Witwe fast alle Mitglieder der Königsfamilie - unter ihnen seine Mutter, Ex-Königin Beatrix (75), seine acht und sieben Jahre alten Töchter Luana und Zaria, Willem-Alexanders Frau Königin Máxima sowie Frisos Bruder Prinz Constantijn und dessen Frau Laurentien.
 

Ihre Meinung