Fremdkörper

Rückruf: Steine in Leinsamen entdeckt

Leinsamen rückruf

Mehr Fakten
Leinsamen rückruf

Die Firma "farmgoodies" muss ihren Bio-Leinsamen zurückrufen. In den Packungen wurden Fremdkörper gefunden.

Betroffen sind die 250-Gramm- und die 500-Gramm-Säckchen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.12.2017. Kleine Steine und ähnliche Fremdkörper  zwischen 2-4 mm Größe wurden gefunden.

Die gesamte Charge wird aus dem Verkehr gezigen. Der Fehler ist vermutlich bei der Aufbereitung der Rohware passiert.

Die Firma "farmgoodies" weist darauf hin, dass ausschließlich die Bio-Leinsamen in abgesackter Form betroffen sind. Alle anderen Produkte sind in Ordnung.

Kunden, die das betroffene Produkt mit oder ohne Rechnung zurückgeben, erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Ihre Meinung