Historische Datenbank

Riesige Erweiterung für Wien Geschichte-Wiki

Rudolf von Alts Darstellung Der Stephansdom vom Stock im Eisenplatz", 1832

Rudolf von Alts Darstellung Der Stephansdom vom Stock im Eisenplatz", 1832

Mehr Fakten
Rudolf von Alts Darstellung Der Stephansdom vom Stock im Eisenplatz", 1832

Rudolf von Alts Darstellung Der Stephansdom vom Stock im Eisenplatz", 1832

Ein umfangreiches Nachschlagewerk auf den Spuren der Wiener Vergangenheit mit Informationen zu über tausend Innenstadtgebäuden ist ab sofort online.

Das  Wien Geschichte Wik i ist ab sofort um einen riesigen Datensatz reicher. Das Wiener Stadt- und Landesarchiv hat die wichtigste Quelle zur Häusergeschichte, Paul Harrer-Lucienfelds "Wien, seine Häuser, Menschen und Kultur" aus den 1950er Jahren digitalisiert und in das Wiki übertragen. Damit ist die wichtige Stadt-Chronik um Fakten zu über 1.000 Bauwerken reicher.

Einblick in längst vergangene Jahrhunderte
Harrer-Lucienfelds Sammlung stützt sich auf historische Grundbücher, sowie die Hofquartierbücher, die bis ins Jahr 1781 alle Häuser in der ummauerten Stadt, sowie deren Raumaufteilung bis ins kleinste Detail beschreiben. Sogar Aufzeichnung über berühmte Bewohner dieser Häuser sind vorhanden.

Anhand dieser Daten lässt sich die Entwicklung einzelner Bauwerke über Jahrhunderte zurückverfolgen. Ein wahrer Schatz für Historiker und geschichtlich Interessierte, der ab sofort für jeden online abrufbar ist.


BILDER DES TAGES

23.03.2017: London-Attacke
23.03.2017: Polizist Keith Palmer starb bei der Terrorattacke in London. Kollegen legen für ihn am Tatort Blumen nieder.

Ihre Meinung