Lady Gaga schmeißt "Royal Wedding"-Party

Lady Gaga war von der Traumhochzeit des Jahres zwischen Kate Middleton und Prinz William derart inspiriert, dass die Pop-Diva am Ende ihrer "Monster's Ball"-Tour eine riesige Party mit dem Motto "Royal Wedding" schmiss.

Die exzentrische Sängerin feierte bei der Sause mit Freunden und Familie in Cleveland, Ohio. Auf der Party zu Ehren der Royalen Traumhochzeit servierte Gaga typisch englische Spezialitäten wie Gurkensandwiches.

Lady Gaga als Queen Mother
Eine Quelle berichtete dem Daily Mirror: "Gaga hatte viel Spaß, sie sprach sogar mit englischem Akzent. Sie legte viel Liebe ins Detail, dekorierte einen Raum mit britischen Flaggen und alle Gäste mussten den royalen Look tragen."

Die 25-Jährige verkleidete sich als die alte Queen Mother, Williams Urgroßmutter, aber ihr Outfit soll eine "einzigartige Auslegung" gewesen sein. Die Quelle fügte hinzu: "Die Tänzer kamen verkleidet als William und Harry, Henry VIII und als Corgis, die Hunde von der Queen."

+++ Die Hochzeit des Jahres zum Nachlesen +++

29.04.2011  |  - April 2011



Lady Gaga zeigt Hamsterbackerl

Weisheitszähne gezogen

Lady Gaga zeigt Hamsterbackerl